Havening Techniques

Eine psychosensorische Methode, die es in sich hat

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

Video-Kurzanleitung von Paul McKenna auf YouTube

Selbst-Havening zum Mitmachen

Die wesentlichen Areale für die Berührungen beim Havening

​

Ein wichtiges Basiselement bei der Anwendung von Havening stellen die sich wiederholenden Berührungen dar - der sogenannte „Havening Touch“. Die Berührungen können vom Klienten selbst oder dem Havening Practitioner ausgeführt werden.

​

Menschen die Berührung als „nicht sicher“ abgespeichert haben wie z.B. bei Traumata durch Missbrauch oder andere Formen körperlich-seelischer Gewalt, fühlen sich meist wohler, wenn sie die Berührungen selbst ausführen können.

​

Dabei werden Areale in Gesicht, Armen und Händen genutzt, die Untersuchungen zufolge besonders starken Einfluss auf die stressregulierenden Frequenzen des Gehirns haben.

​

Die meisten Menschen empfinden die Berührung als angenehm und beruhigend. Es kann auch eine Art Trance entstehen, aus der der Klient gar nicht mehr so gerne heraus möchte. ;-)

Havening in der Selbstbehandlung

5 Tipps zur Anwendung des Videos

​

1 •  sorge dafür, daß Du für 20 Minuten ungestört bist

2 •  schreib Dir Dein Thema, mit dem Du arbeiten willst, in Stichworten auf ein Blatt Papier (als Themen eignen sich alle Situationen, die sich in irgendeiner Weise unangenehm anfühlen wie z. B. Stressgefühle bezüglich eines bevorstehenden Gespräches mit Deiner Chefin)

3 •  nimm Dir ein paar Minuten Zeit, Dich in die problembehaftete Situation mit den belastenden Gefühlen einzustimmen (dadurch aktivierst Du die beteiligten Strukturen im Gehirn und eine Auflösung des Stresses wird auf neuronaler Ebene begünstigt)

4 •  alternativ kannst Du Havening auch direkt in einer für Dich schwierigen Situation einsetzen, die Du gerade erlebt hast (ich hab Havening z.B. mal direkt nach einem Unfall angewendet, der bei mir eine Art Schockzustand hinterlassen hatte)

5 •  bewerte die Belastung durch das Problem/das Gefühl bevor Du startest auf einer Skala von 0-10 (0 = keine Belastung/10 = maximale Belastung)

​

Jetzt mach es Dir bequem. Setz Dich einfach davor und folge den Anweisungen von Paul McKenna. Damit lernst Du Havening in einer ganz einfachen Form kennen, da Paul McKenna in diesem Video z. B. auf Berührungen im Gesicht und an den Handflächen verzichtet und auch - leider - nicht summt…wie schade…;-)

​

Meine Erfahrung ist, daß gerade am Anfang eine Anleitung sehr hilfreich ist - insbesondere, wenn es mir gerade nicht so gut geht.

​

Wichtiger Hinweis: umfassende, schwerwiegende Probleme empfehle ich nicht selbst zu behandeln. In solchen Fällen ist die Begleitung eines erfahrenen Therapeuten wichtig.

​

​

Und dann hier noch eine Einführung inklusive kurzer Fallgeschichten

mit Dr. Steven Ruden persönlich.

​

Dauer: 4:19 Minuten

Sprache: Englisch

Dauer: 11:45 Minuten

Sprache: Englisch

Maren Becker

Selbstbestimmt leben & kraftvoll eigene Wege gehen.

 

Psychotherapie l Coaching l Workshops

OK